Veranstalter: Arbeitgeberverband der Westfälisch-Lippischen Land- und Forstwirtschaft e.V.


Beginn: 17.02.2021 14:00 Uhr

Region: DE Nord, DE West, DE Ost, DE Süd
Seminarart: Seminar oder Fortbildung
Arbeitsbereich:
 



Terminbeschreibung

Im vergangenen Jahr war die Corona-Pandemie in allen Bereichen das bestimmende
Thema. Durch das im Frühjahr vom Deutschen Bauernverband (DBV) eingerichtete
Anmeldeportal für Flüge konnte der Bedarf an osteuropäischen Saisonarbeitskräften
gesichert und die Ernte überwiegend gerettet werden. Jedoch haben zahlreiche
bürokratische Auflagen und die Erarbeitung und Einhaltung strenger Hygienekonzepte die
Betriebe vor große Herausforderungen gestellt. Dies wird auch in der kommenden Saison so
bleiben.
In den diesjährigen Informationsveranstaltungen werden aktuelle Vorgaben für die
Einreise und Beschäftigung von (Saison-)Arbeitskräften erläutert.
Unabhängig von dem Thema Corona gibt es positive Nachrichten im Bereich der
kurzfristigen Beschäftigung. Im vergangenen Jahr ergingen zwei Urteile des Sozialgerichts
Freiburg, die sich intensiv mit der Frage der Berufsmäßigkeit von osteuropäischen
Saisonkräften auseinander setzten.
Unter anderem stellten die Richter des Sozialgerichts neue Grundsätze zur Anerkennung der
Hausmannseigenschaft auf und entschieden, dass die Beweislast für die Tatsache, dass es
sich nicht um eine(n) Hausfrau/-mann handelt, bei der Rentenversicherung liegt. Es bleibt
abzuwarten, wie die höheren Instanzen diese Sachverhalte entscheiden werden. Mit den
Argumenten der erstinstanzlichen Urteile konnten wir jedoch bereits hohe Nachforderungen
der Rentenversicherung bei zwei Betriebsprüfungen abwehren.
Zu Beginn des Jahres 2021 treten viele steuerliche Änderungen zum Beispiel beim
Kindergeld, bei der Umsatzsteuerpauschalierung u.a. in Kraft, die Sie kennen sollten. Des
Weiteren gibt es Neuigkeiten aus dem Lohnbüro.

T h e m e n :
• Aktuelle gesetzliche Bestimmungen zur Einreise osteuropäischer Mitarbeiter und Corona-Schutzverordnungen
• Urteile des Sozialgerichts Freiburg zur kurzfristigen Beschäftigung
• Zahlungsverpflichtungen und Erstattungsansprüche von Arbeitgebern in Corona-Zeiten

Referentin: Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) Marion von Chamier,
Geschäftsführerin des WLAV

• Wegfall der Umsatzsteuerpauschalierung
• Jahressteuergesetz 2020

Referent: Rechtsanwalt und Steuerberater Arno Ruffer,
Geschäftsführer der BSB-GmbH Landwirtschaftliche Buchstelle

• Neues aus dem Lohnbüro

Referentin: Leiterin der Lohnbüros der BSB-GmbH Landwirtschaftliche Buchstelle,
Jasmin Ladwig

Skript- und Teilnahmegebühr in Höhe von 50,00 €.
Nach Zahlungseingang erhalten Sie ein paar Tage vor den Terminen das Skript per
Post sowie den Einladungs-Link, mit dem Sie sich zu der Online-Veranstaltung
zuschalten können.

Infos/Anmeldung als PDF




Veranstalterinfos:

Veranstalter:
Arbeitgeberverband der Westfälisch-Lippischen Land- und Forstwirtschaft e.V.


Veranstaltungsanschrift:
.
. Online



Ansprechpartner:
WLAV
info@wlav.de

Generic filters

Search
Generic filters
Search
Generic filters