Unter anderem auf diesem Feld werden die Praxisvorführungen stattfinden.                                                                                            Bild: Kerstin Panhorst

 

 

 

Auf dem Obsthof Busch in Tostedt werden während der Interaspa praxis Maschinenpräsentationen in Erdbeerkulturen durchgeführt.

 

 

 

Vorführungen

 

Die Präsentationen werden sowohl im Freilandanbau wie auch auf Dämmen gezeigt.      Bild: Kerstin Panhorst

 

Gezeigt wird auf einem betriebseigenen Feld der Einsatz von Maschinen sowohl in Freilandkulturen wie auch an Erdbeeren auf Dämmen.

Unter anderem sind Präsentationen von Erdbeerentrankern, Spritzgeräten und Hackrahmen geplant.

Zudem wird auch eine neue Hackmechanik gezeigt, die relativ schnell zwischen den Dämmen fahren kann ohne dabei die Folie zu beschädigen.

 

 

 

 

 

 

Obsthof Busch

 

Der Obsthof Busch ist im gesamten Obstbau zuhause und besonders stark in der Direktvermarktung.

In den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts begann Hermann Busch, der bis dahin mit der Mast von Schweinen und der Kultur von Weihnachtsbäumen befasst war, Apfelbäume in größerem Umfang anzubauen. Die Äpfel wurden dann auf den Wochenmärkten in der Region vermarktet.

Die Äpfel weckten das Interesse vom Sohn Hans-Detlef Busch und dieser erlernte den Obstbau im Alten Land.

In den 70er Jahren begann das inzwischen in dritter Generation geführte Familienunternehmen mit dem Anbau einer kleinen Fläche Erdbeeren, die zunächst auf der Diele direkt an die Kunden verkauft wurden. Seitdem wurde die Anbaufläche aufgrund der steigenden Nachfrage stetig erweitert. Auch Selbstpflückerfelder gehören zum Betrieb, der neben Erdbeeren und Äpfeln auch Himbeeren, Brombeeren, Süßkirschen, Zwetschen, Kiwibeeren und Weihnachtsbäume im Angebot hat.

 

http://www.obsthof-busch.de/

 

 

Der Weg zu den Praxisvorführungen

 

Während der Messe werden  zweimal täglich Busse die Besucher vom Hof Oelkers zum ca. 3km entfernten Feld des Obsthofes Busch nach Tostedt und wieder zurück bringen.

Der Shuttle-Service und die Besichtigung sind bereits im Eintrittspreis der Messe enthalten.

 

 

Im Video fasst Organisator Fred Eickhorst alles Wichtige zusammen.

 

Video: Kerstin Panhorst

 

 

Wer, wo, wann in Kürze

Veranstaltungsort:
Hof Oelkers
Klauenburg 6
21279 Wenzendorf
www.hof-oelkers.de

Öffnungszeiten für Besucher:
Mi., 04. September 9 bis 17 Uhr
Do., 05. September 9 bis 17 Uhr

Eintritt:
Tageskarte: 25,- €, Dauerkarte für beide Tage: 40 €, ermäßigter Eintritt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Behinderte, Rentner: 20 €.
In den Eintrittspreisen sind Parkgebühren, Ausstellerkatalog, Shuttleservice, die Teilnahme am Vortragsforum, sowie alle Maschinenvorführungen enthalten.

Abendveranstaltung:
Mi., 04. September ab 18 Uhr
Der Eintritt beträgt 50 €. Eine Anmeldung direkt beim Veranstalter ist erforderlich.

Kontakt zum Veranstalter:
Asparagus Handels- und Vertriebs GmbH
Steinstraße 14
26209 Sandhatten
Telefon: 04482 9082130
Mobil 0171 – 777 11 00
info@interaspa.eu
www.interaspa.eu

 

 

 

Verwandte Beiträge


Generic filters

Search
Generic filters
Search
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.