Drosophila suzukii – die hohe Vermehrungsrate und ein kurzer Generationszyklus machen diesen Schädling zum schwer bezwingbaren Problem.
Ein nicht-chemischer Lösungsansatz: die Volleinnetzung
Initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) läuft aktuell das Modell- und Demonstrationsvorhaben „Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege (KEF)“ – in Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Baden-Württemberg.

Dr. Silke Benz (ehem. Ditzer) vom Pflanzenschutzdienst NRW und Projektbetreuerin NRW, erzählt im Videointerview vom Projekt und ersten Erfahrungen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC81cXE2NERQVHJMOCIgd2lkdGg9IjU2MCIgaGVpZ2h0PSIzMTQiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+PC9kaXY+

 


Mehr Beiträge zum Thema

Hier geht´s zum Beitrag: Im Versuch: Volleinnetzung gegen die Kirschessigfliege Teil I

Hier geht´s zum Beitrag: Obsthof Sonntag – Volleinnetzung gegen die Kirschessigfliege im Versuch Teil II


Nützliche Links

Internetauftritt des Projekts: Droso-Demo-Netz

Wissenportal des Julius Kühn-Instituts: Drosophila suzukii

Verwandte Beiträge


Generic filters

Search
Generic filters
Search
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.