Der Spargel sprießt und wird voraussichtlich zu Ostern in ganz Deutschland erhältlich sein.      Bild: Spargelstrassse NRW

 

 

 

Die Spargelsaison in NRW wurde nun offiziell auf dem Buchholzhof in Mülheim/Ruhr eröffnet.

Dank des warmen Frühjahrs ist das Edelgemüse vor allem in den klimatisch begünstigten Regionen bereits zu haben.

„Ostern, da bin ich mir sicher, können wir allen Verbrauchern an Rhein und Ruhr Spargel aus der Region anbieten“ erklärte Willy Kreienbaum, Vorsitzender der Vereinigung der Spargelanbauer Westfalen-Lippe e. V. und der Spargelstrasse NRW.

 

 

Wichtigkeit regionaler Produktion

 

Spargel wird in NRW zu über 70 Prozent in der Region verkauft.

Auch auf dem Buchholzhof der Familie Unterhansberg, den Gastgebern der diesjährigen Saisoneröffnung, steht der Leckerbissen vom Feld bei allen Gourmets hoch im Kurs.

Wie wichtig die regionale Produktion und Vermarktung gerade im Ruhrgebiet sind, betonten Ulrich Scholten, Oberbürgermeister der Stadt Mülheim und Rudolf Jelinek, 1. Bürgermeister der Nachbarstadt Essen.

Frisches Gemüse aus der Region, so die Information der Bürgervertreter, ist für viele Menschen im Ruhrgebiet ein Stück Lebensqualität.

 

 

Spargelkönigin NRW Christine I. sticht den ersten Spargel der Saison 2019 unter den Augen der Medien, Fachleuten und Gästen, von rechts nach links: Christine I., Oberbürgermeister der Stadt Mülheim an der Ruhr, Ulrich Scholten, 1.Bürgermeister der Stadt Essen, Rudolf Jelinek und Vorsitzender der Vereinigung der Spargelanbauer, Willy Kreienbaum. Bild: Spargelstrassse NRW

 

 

 

Ernteentwicklung unklar

 

Aufgrund des sehr trockenen Sommers 2018 ist laut Willy Kreienbaum noch nicht klar, wie sich die Erntemengen in diesem Jahr entwickeln werden.

Nach den Niederschlägen im Winter sind die Experten der Spargelstrasse NRW und der Landwirtschaftskammer NRW aber guter Hoffnung.

 

 

 

Honig und Spargelpollen

 

Mit dem Thema „Biene liebt Spargel“ wies die Spargelstrasse NRW noch auf ein besonderes Thema hin: Bis zu 70 Prozent Spargelpollen haben die Wissenschaftler des brandenburgischen Landesinstituts für Bienenkunde Hohen Neuendorf (LIB) bei der Untersuchung von Honig aus Gebieten mit intensivem Spargelanbau gefunden.

Die Blüte des Edelgemüses, die erst beginnt, wenn die Pflanzen nach der Ernte ans Licht wachsen dürfen, fällt zudem in eine Zeit, in der die Imker nur wenig Tracht, also Futter, für ihre fleißigen Insekten finden.

Von Ende Mai bis Anfang September reicht die Spargelblüte.

Diese Spanne ist auch deshalb so lang, weil mit den modernen Anbautechniken und den aktuellen Sorten eine lange Erntezeit erreicht wird.

Wie moderne Anbautechnik mit Minitunneln in der Praxis aussieht, konnten alle Gäste gemeinsam mit Spargelkönigin Christine I. beim Stich der ersten Stangen auf den Feldern der Familie Unterhansberg in Augenschein nehmen.

 

 

 

 

 

 

www.spargelstrasse-nrw.de

 

 

 

 

Verwandte Beiträge


Generic filters
Filter by Custom Post Type

Search
Generic filters
Filter by Custom Post Type
Search
Filter nach Inhaltsart
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.