Die Europäische Kommission hat zwei neue Maßnahmen zur Unterstützung des Agrar- und Ernährungssektors verabschiedet.

Die Maßnahmen sollen die Liquidität der Landwirte erhöhen und den Verwaltungsaufwand für die nationalen regionalen Behörden und die Landwirte in diesen besonders schwierigen Zeiten verringern.

 

 

Höhere Zahlungsvorschüsse

 

Um die Liquidität zu erhöhen, hat die Kommission höhere Zahlungsvorschüsse für die Landwirte beschlossen.

Mitgliedsstaaten können nun die Vorschüsse von Direktzahlungen von 50% auf 70% erhöhen und bei der zweiten Säule die Zahlungen für die Entwicklung des ländlichen Raums von 75% auf 85%.

Erhalten sollen die Landwirte diese Zahlungen voraussichtlich ab Mitte Oktober.

Für mehr Flexibilität können die Mitgliedstaaten die Zahlungen noch vor den Vor-Ort-Kontrollen auszahlen.

 

 

 

Reduzierung der Kontrollen

 

Die zweite Maßnahme sieht eine Reduzierung der Anzahl der physischen Kontrollen vor Ort vor.

Die EU-Länder müssen normalerweise Kontrollen durchführen, um sicherzustellen, dass die Zulassungsbedingungen erfüllt sind.

Unter den gegenwärtigen außergewöhnlichen Umständen ist es jedoch entscheidend, den physischen Kontakt zwischen Landwirten und den Inspektoren, die die Kontrollen durchführen, zu minimieren.

Die Gesamtzahl der durchzuführenden Kontrollen wird deshalb für den vorherrschenden Teil des Haushaltsplans der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) von 5% auf 3% (für Direktzahlungen und Maßnahmen zur Entwicklung des ländlichen Raums) verringert.

Die Ausnahmeregelung bietet auch Flexibilität hinsichtlich des Zeitpunkts der Kontrollen.

Die Mitgliedstaaten können zudem alternative Informationsquellen verwenden, um die traditionellen Besuche auf dem Bauernhof zu ersetzen.

Die Kommission befürwortet dabei den Einsatz neuer Technologien, beispielsweise die Verwendung von Satellitenbildern zur Überprüfung der landwirtschaftlichen Aktivitäten auf dem Feld.

Diese Maßnahme soll dazu beitragen, den Verwaltungsaufwand zu verringern und unnötige Verzögerungen bei der Bearbeitung von Beihilfeanträgen zu vermeiden.

 

 

Verwandte Beiträge


Generic filters

Search
Generic filters
Search
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.