Neuigkeiten

Alle Beiträge

Zustand der Umwelt in Europa

Europa wird seine Umweltschutzziele für 2030 nicht erreichen, wenn es in den nächsten zehn Jahren nicht dringend gebotene Maßnahmen gegen den alarmierenden Rückgang der Artenvielfalt, die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels und den übermäßigen Verbrauch natürlicher Ressourcen ergreift. Zumindest wenn es nach dem aktuellen Bericht „Zustand der Umwelt“ der Europäischen Umweltagentur (EUA) geht.

31. Spargeltag in Karlsruhe

Im Rahmen der expoSE 2019 luden das Regierungspräsidium Karlsruhe und das Landwirtschaftsamt im Landratsamt Karlsruhe wieder zum Spargeltag in die Messe Karlsruhe ein. Vorträge und Diskussionen zu den Themen Insektizide im Anbau, Folienrecycling, Gassenbegrünung in Spargelanlagen sowie der allgemeinen Stimmung der Branche standen im Fokus des inzwischen 31. Spargeltages.

Land schafft Verbindung

Bundesweit organisieren sich Landwirte, weil sie von der derzeitigen Umwelt- und Landwirtschaftspolitik die Wirtschaftskraft und den sozialen Frieden im ländlichen Raum in Deutschland gefährdet sehen. Vor allem eine Bewegung – „Land schafft Verbindung“ - hat dabei in kürzester Zeit zahlreiche Anhänger gefunden.

Die Bauernproteste in den Medien

Grüne Kreuze säumen deutsche Äcker, beinahe jede Woche findet eine Protestfahrt statt. Die Bewegung der Bauern gegen die verschärften Umweltauflagen und Düngeregeln ist in aller Munde und wird natürlich auch von der Presse begleitet. Wir haben uns einmal die aktuelle Berichterstattung angesehen.

Stimmen zum Messeduo expoSE und expoDirekt 2019

Die Zahlen zum Messeduo sprechen eine deutliche Sprache: 445 Aussteller aus 12 Nationen zeigten ihre Innovationen für den Spargel- und Beerenanbau sowie die landwirtschaftliche Direktvermarktung. Und mit 6700 Besuchern stieg die Zahl der Interessierten gegenüber dem Vorjahr (2018: 6300 Besucher) deutlich. Wir haben uns auf der Messe bei den Ausstellern umgehört und zudem Simon Schumacher vom Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. (VSSE) als Veranstalter gebeten ein Fazit zu ziehen.

Pflanzen unterm Solardach

Die französische Firma Sun'Agri hat ein Produktionssystem entwickelt, das Pflanzen und Photovoltaik-Solarmodule kombiniert. Das System soll eine klimafreundliche technologische Lösung der durch den Klimawandel verursachten Probleme bieten.

Absatz an Pflanzenschutzmitteln geht zurück

Eine neue Statistik widerlegt das gängige Vorurteil, das Landwirte immer mehr Spritzmittel einsetzen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat den Absatz an Pflanzenschutzmitteln in Deutschland anhand der Meldungen gemäß § 64 des Pflanzenschutzgesetzes für das Jahr 2018 untersucht.

Lebensmittel gehen verloren

        14 Prozent der weltweit hergestellten Lebensmittel gehen verloren, bevor sie den Einzelhandel erreichen. Das geht aus einem aktuellen Bericht der UNO-Ernährungs- und -Agrarorganisation (FAO) hervor. Was sind die Ursachen dieses Verlusts und...

Höhere Grenze für Lohnsteuerpauschalierung

Arbeitskräfte zu finden und sie langfristig zu binden wird zunehmend schwieriger. Die Verringerung der Lohnsteuer durch eine Pauschalisierung kann für Arbeitnehmer einen zusätzlichen Anreiz schaffen. Im Rahmen des Bürokratieentlastungsgesetzes III verabschiedete der Bundestag nun eine Anhebung des Grenzbetrags zur Anwendung der fünf Prozent Lohnsteuerpauschalierung in der Landwirtschaft.

Unternehmertag diskutiert „Food-Trends der Zukunft“

Über die Ernährung der Zukunft und Food-Trends wie synthetische Fleischprodukte wurde beim diesjährigen Unternehmertag in Oldenburg diskutiert. Auch die Außenwirkung der Landwirtschaft sowie Themen wie Umwelt, Klima und Tierwohl standen auf dem Programm der Veranstaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, zu der mehr als 700 Gäste kamen.

Klimawandel bedroht Landwirtschaft

Nach einem kürzlich veröffentlichten Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) wird die pflanzliche und tierische Erzeugung voraussichtlich zurückgehen. Möglicherweise muss sie aufgrund der zunehmenden negativen Auswirkungen des Klimawandels in Teilen der südlichen und mediterranen Regionen Europas sogar eingestellt werden.

„Leuchttürme der Digitalisierung in der Landwirtschaft“

Die Digitalisierung in der Landwirtschaft soll voran getrieben werden. Für entsprechende Projekte stellt das Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft in den kommenden Jahren 50 Millionen Euro zur Verfügung.  Mit der Übergabe der Förderbescheide hat Ministerin Julia Klöckner nun gleichzeitig den Startschuss für die digitalen Test- und Experimentierfelder des Ministeriums gegeben.

Vogelschutz leicht gemacht

Das Insektensterben ist inzwischen zum Dauerthema geworden. Doch nicht nur die Insekten selbst, sondern auch andere Tiere sind von dieser Entwicklung betroffen – vor allem die Vögel, denen mit den Insekten auch eine wichtige Nahrungsquelle verloren geht.

Meldepflicht für Kassensysteme

Wer ein elektronisches Aufzeichnungs- oder Kassensystem nutzt, muss ab dem 1. Januar 2020 die Art und Anzahl der im jeweiligen Unternehmen eingesetzten elektronischen Aufzeichnungssysteme und der zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtungen (tSE) dem zuständigen Finanzamt mitteilen.

Aktionsprogramm Insektenschutz

Anfang des Monats hat die Bundesregierung das Aktionsprogramm Insektenschutz beschlossen. Damit soll das Insektensterben gestoppt und die Artenvielfalt geschützt werden. Betroffen davon sind auch viele Landwirte, da es unter anderem auch eine Änderung des Naturschutz-, und Pflanzen- und Düngerechts beinhaltet.

Generic filters

Search
Generic filters
Search
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.