Neuigkeiten

Alle Beiträge

Erdbeeren aus dem Eis

Ein Ingenieur für Raumfahrstationen als Anbauer für Gemüse und Früchte – der Allrounder Paul Zabel, eigentlich Ingenieur beim DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), ist aktuell am Südpol, um frisches Gemüse unter den denkbar ungünstigsten Gegebenheiten zu kultivieren. Bei bis zu -30°Celsius und ohne Sonnenstrahlen in der ein paar Monate andauernden polaren Nacht. Für das EDEN ISS Projekt ist der 30jährige seit Dezember 2017 in der Neumayer-Station III des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) am Südpol. Demnächst kultiviert er dort Salat, Gurken, Kräuter und sogar Erdbeeren. Natürlich im eigens dafür konstruierten Gewächshaus.

Silizium in Erdbeeren

Für den menschlichen Körper ist Silizium (Si) ein wichtiges Spurenelement. Aber kann die Zugabe von Silizium auch zu einer qualitativ hochwertigen Erdbeerernte beitragen? Eine Zusammenfassung von Philip Lieten.

Fertigation einer Substratkultur

Geschützter Anbau wird in immer mehr Betrieben zum Usus. Wer sich dort für eine Substratkultur entscheidet, muss sich nicht nur mit der richtigen Fertigation, sondern mit einer weiteren Frage beschäftigen: Stellage, Substratdamm oder Foliensackkultur? Bernd Möllers, Verena Hersping und Simon Schrey von der Landwirtschaftskammer NRW widmeten sich ausführlich diesen Themen - im Seminar über Fertigation einer Beerenobstkultur.

Zentrale Themen beim Spargelseminar 2017: Neue Düngeverordnung und richtiger Umgang mit schwierigen Mitarbeitern

Die neue Düngeverordnung, Änderungen im Arbeitsrecht, dem zunehmenden Mangel an qualifizierten Arbeitskräften und der (teils) unbekannten digitalen Welt – damit sehen sich Betriebsleiter alltäglich konfrontiert. Wie geht man mit all diesen Herausforderungen kompetent um? Hilfreiche Tipps und Gelegenheit zur Diskussion zu diesen und weiteren Themen bot die Vereinigung der Spargelanbauer Westfalen-Lippe e.V. in Münster-Wolbeck beim alljährlichen Spargelseminar.

Selektiver Spargelernteroboter: Wie geht es weiter?

Für das das Entwicklungsteam um Ad Vermeer sind die ersten erfolgreichen Praxistests mit dem selektiven Spargelernteroboter von Cerescon kein Grund, auszuruhen. Kurz vor der expoSE 2017 bauten sie in die Ausstellungsmaschine noch einige Weiterentwicklungen ein. Wie geht es weiter mit dem selektiven Spargelernteroboter? Wir sprachen darüber mit Cerescon-Geschäftsführerin Thérèse van Vinken.

„Ackerdemiker“ auf Bildungsreise – auf dem Weg zur Zertifizierten Fachkraft für Spargel-, Erdbeer- und Beerenobstanbau

Nur noch wenige Plätze frei: Der Lehrgang 2018 LWK NRW zur zertifizierten Fachkraft für Erdbeer-, Beeren- und Spargelanbau startet im Januar. Der Erdbeer- und Spargelanbau zählt in der Landwirtschaft zu den Nischenthemen. Im Regelfall bereitet weder die Uni noch eine Ausbildung umfassend darauf vor. Autodidaktik oder learning by doing heißt in diesem Sektor folglich normalerweise die Devise. In diese Lücke stößt der Lehrgang der LWK NRW.

Spargeltag in Karlsruhe

Am Rande der expoSE luden Regierungspräsidium und Landratsamt Karlsruhe zum 29. Spargeltag in den Konferenzbereich des Messezentrums ein. Ein Überblick über die Inhalte der Vorträge.

expoSE und expoDirekt – Bilder und Eindrücke

Erneuter Ausstellerrekord, Besucherzahlen stabil: 454 Aussteller aus 14 Nationen präsentierten sich am 22./23. November in Karlsruhe auf der expoSE und expoDirekt. Rund 7.000 Fachbesucher, jeder siebte von ihnen aus dem Ausland angereist, sahen Innovationen und Bewährtes für die Spargel- und Beerenproduktion sowie die landwirtschaftliche Direktvermarktung.

Abtauchen für die Ernte

Kann Unterwasserlandwirtschaft eine Zukunftsperspektive für den Erdbeeranbau sein? Zur Flächenerweiterung oder als Ersatz für erdbeermüde Böden? Die Antwort auf diese Fragestellung liegt in weiter Ferne – aber der Unterwasseranbau mit Basilikum klappt schon heute.

Lebenslanges Lernen – Pflicht und Chance im Agrarbereich

„Gerade durch die Digitalisierung gilt: Lernen hört nach der Schule – egal ob Berufs- oder Hochschule – nie auf.“ Diese Botschaft gab Hermann Hermeling, Vizepräsident der LWK Niedersachsen, den 600 Besuchern des 11. Arbeitnehmertags mit auf den Weg. Die starke Zunahme computergesteuerter Prozesse im Stall und auf dem Acker und deren Wirkung auf die Arbeitswelt waren Thema der Veranstaltung am Rande der Agritechnica.

„So kann es nicht weitergehen“ – Hoch gelobter Dokumentarfilm über die Zustände der Landwirtschaft

Der Dokumentarfilm BAUER UNSER zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage.

Landwirtschaftliche Bestäubung leicht gemacht – BEEsharing als neuer und regionaler Ansatz

Weltweites Bienensterben und dramatischer Rückgang der Insektenbestände. Mit alarmierenden Meldungen dieser Art sieht sich nicht nur die landwirtschaftliche Branche regelmäßig konfrontiert. Auf die Bestäubung von landwirtschaftlichen Flächen sind indes nur die wenigsten deutschen Imker spezialisiert. Aber gerade dort ist der Bedarf hoch. Für einen neuen - und vor allem regionalen - Ansatz einer gut funktionierenden landwirtschaftlichen Bestäubung macht sich jetzt das Hamburger Start-up BEEsharing stark.

expoSE und expoDirekt – 2017 mit erneutem Ausstellerrekord

Wer mit Erdbeeren und Spargel arbeitet, für den ist das Messeduo expoSE und expoDirekt in Karlsruhe ein Pflichttermin. Auf dem Branchentreff vom 22. – 23. November 2017 finden anbauende Betriebe innovative Lösungen und Neuheiten rund um Anbau, Pflanzenschutz und Vermarktung – Netzwerken inklusive. Erneut freut sich VSSE Geschäftsführer und Vorstandsprecher Simon Schumacher über einen Rekord: „Aktuell haben sich bereits 441 Aussteller angemeldet. Wir rechnen sogar noch mit weiteren.“

Erdbeeren: Steuerungsgen für das Ausläufer-Blüten-Verhältnis entdeckt

Ein mutiertes Gen entscheidet darüber, ob Erdbeerpflanzen Triebe ausbilden oder mehr Blüten und damit Früchte tragen. Bei der Entdeckung, die die Erdbeerzucht künftig vereinfachen könnte, verhalfen die Pflanzenhormonspezialisten Dr. Maria João Pimenta Lange und Professor Theo Lange vom Institut für Pflanzenbiologie der TU Braunschweig einem Forschungsteam der Universität Bordeaux zum Durchbruch.

Letzte Runde der Sonderregelung: Mindestlohn 9,10 €

Bloß nicht vergessen bei der Lohnabrechnung: Für November und Dezember 2017 gilt in der deutschen Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau ein Mindestlohn von 9,10 €/Stunde. Und Achtung: Eine Lohnsenkung ab Januar 2018 auf 8,84 € ist nur zulässig, wenn dies zuvor in einer schriftlichen Änderungsvereinbarung mit dem Mitarbeiter festgelegt wurde.

Recycling von Folien im Gartenbau

Ohne Folie geht es kaum noch. Weniger Pflanzenschutzmittel und mehr resistente Schädlinge machen den geschützten Anbau unumgänglich – leider oft zu Lasten des Betriebsimages. Umweltverschandelung lautet oft der Vorwurf. Denn die Rückführung ausgedienter Folien in den Wertstoffkreislauf ist zwar vielen Landwirten ein Anliegen, aber nach wie vor schwierig. Doch wohin mit diesen Folien?

Generic filters
Filter by Custom Post Type

Search
Generic filters
Filter by Custom Post Type
Search
Filter nach Inhaltsart
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.