Alternativen: Biodiversitätsfreundliche Landschaften jenseits des Öko-Landbaus fördern

Alternativen: Biodiversitätsfreundliche Landschaften jenseits des Öko-Landbaus fördern

Ist der ökologische Landbau die grundlegende Alternative zur konventionellen Landwirtschaft, um die Biodiversität in Agrarlandschaften zu fördern? Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen stellt dies in Frage. Ein landschaftliches Mosaik aus natürlichen Lebensräumen und kleinräumigen und vielfältigen Anbauflächen sind laut den Autoren sowohl in der konventionellen als auch in der ökologischen Landwirtschaft der Schlüssel, um Artenvielfalt großflächig zu fördern.
Politische Entscheidungsträger sollten dies anerkennen, um einen entsprechenden Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft zu erreichen, so die Forderung.

Wieviel Plastik landet in landwirtschaftlichen Böden?

Wieviel Plastik landet in landwirtschaftlichen Böden?

Das Fraunhofer UMSICHT und das Institut für Ökologie und Politik Ökopol untersuchten erstmalig, aus welchen Quellen welche Mengen an Mikro- und Makroplastik in landwirtschaftliche Böden gelangen. Der größte Teil des Eintrags an Plastik entsteht, wie die Studie zeigt, außerhalb landwirtschaftlicher Prozesse und wird durch Dritte verursacht.
In der Studie wird auch klar: Nicht jeder Einsatz von Folien ist schlecht. Denn die Verwendung von Folien kann in der Landwirtschaft den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduzieren und ermöglicht erst einen regionalen Anbau von z. B. Erdbeeren oder Spargel.

Digitaler Pflanzenschutz

Digitaler Pflanzenschutz

Pflanzenkrankheiten bedrohen die Erträge auf dem Feld. Schädlinge und parasitäres Unkraut verursachen jedes Jahr hohe Ernteausfälle von bis zu 30 Prozent.
Im Projekt FarmerSpace untersucht das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Ilmenau gemeinsam mit Partnern den Einsatz von digitalen Technologien für den Pflanzenschutz. Ziel ist es, Blattkrankheiten und die Ausbreitung von Unkraut frühzeitig zu erkennen und gezielte Schutzmaßnahmen mit Hilfe von Sensorik, Robotik und datengetriebenen Lösungen einzuleiten.

Erntebericht 2021 und Ackerbaustrategie

Erntebericht 2021 und Ackerbaustrategie

Das Dürrejahr 2018, fehlende Niederschläge auch 2019 und 2020 und in diesem Sommer Hagel, Starkregen und die Flut – kaum ein Wirtschaftsbereich ist Extremwetter so ausgesetzt wie die Landwirtschaft. Der Klimawandel stellt die Branche vor große Herausforderungen. Das zeigt auch der aktuelle Erntebericht.

Suchen
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.