am Rande

am Rande
Erdbeeren mit Aussicht

Erdbeeren mit Aussicht

Erdbeeren ernten mit Blick auf den Eiffelturm? Das geht: in Nature Urbaine, einem Bauernhof auf den Dächern von Paris.
Nature Urbaine soll bis 2022 die größte städtische Dachfarm in Europa werden und sich über eine Fläche von 14.000 m2 erstrecken. An der Spitze des Projekts stehen die Firmen Agripolis und Cultures en Ville, zwei Experten für städtische Landwirtschaft, die den agro-ökologischen Übergang von Städten unterstützen.

Read More

am Rande
Die Zukunft liegt auf dem Land

Die Zukunft liegt auf dem Land

Landwirtschaft kann auch große Kunst sein. Das zeigt die aktuelle Ausstellung des Guggenheim Museums in New York. „Countryside, The Future“ befasst sich mit dringenden ökologischen, politischen und sozioökonomischen Fragen aus der Sicht des Architekten und Urbanisten Rem Koolhaas und von Samir Bantal, Direktor von AMO, dem Think Tank des Office for Metropolitan Architecture (OMA). Die beiden sehen die Zukunft der Menschheit nicht in den Städten, sondern auf dem Land, in Dörfern, unbebauten Gebieten, auf Äckern und im Permafrost.

Read More

am Rande
Farm im Untergrund

Farm im Untergrund

      Unter den Straßen von London ist es neuerdings grün. 33 Meter unter den belebten Straßen von Clapham wachsen frische „Mikrogrüns“ und Salatblätter. Die Firma Growing Underground baut dort dank modernster Hydroponik-Systeme und LED-Technologie...

Read More

am RandeNeuigkeiten
Erdbeere
Ökologische Produktion und Kennzeichnung von Bioprodukten – Neue EU-Vorschriften

Ökologische Produktion und Kennzeichnung von Bioprodukten – Neue EU-Vorschriften

Am 1. Januar 2021 sollen neue Vorschriften für die ökologische Produktion und Kennzeichnung von Bioprodukten in Kraft treten.
Bisher regelt die EU Richtlinie No 834 aus dem Jahr 2007 ökologische Produktionsstandards, Kontrollmechanismen und Kennzeichnungsvorschriften.

Read More

am RandeNeuigkeiten
Lichteinfall im Tunnel
Licht für optimales Pflanzenwachstum – aber wie?

Licht für optimales Pflanzenwachstum – aber wie?

Kann „maßgeschneidertes“ Licht die Produktion von Erdbeeren ankurbeln?
Der wichtigste wachstumsregulierende Faktor beim Pflanzenwachstum ist das Licht. Pflanzen nehmen mit ihren Rezeptoren und Sensoren verschiedene Wellenlängen des Lichts, die Lichtintensität und Längenunterschiede von Hell-Dunkel-Perioden wahr - und reagieren darauf.

Read More

am RandeNeuigkeiten
Eden-ISS-Gewächshaus. Bild: DLR, CC-BY 3.0
Erdbeeren aus dem Eis

Erdbeeren aus dem Eis

Ein Ingenieur für Raumfahrstationen als Anbauer für Gemüse und Früchte – der Allrounder Paul Zabel, eigentlich Ingenieur beim DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), ist aktuell am Südpol, um frisches Gemüse unter den denkbar ungünstigsten Gegebenheiten zu kultivieren. Bei bis zu -30°Celsius und ohne Sonnenstrahlen in der ein paar Monate andauernden polaren Nacht.
Für das EDEN ISS Projekt ist der 30jährige seit Dezember 2017 in der Neumayer-Station III des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) am Südpol. Demnächst kultiviert er dort Salat, Gurken, Kräuter und sogar Erdbeeren. Natürlich im eigens dafür konstruierten Gewächshaus.

Read More

Produktgruppen

alle öffnen | alle schliessen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Generic filters

Search
Generic filters
Search
Generic filters

Immer frische News -
mit unserem Newsletter

Hier in unseren Newsletter eintragen und immer aktuelle News vom ErdbeerSpargel Portal erhalten.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen - ein Bestätigungsmail geht Ihnen zu.